FLÜSSE SÄUBERN, OZEANE RETTEN

Die Stiftung ECOALF und BIOTHERM haben das Projekt,in Zusammenarbeit mit dem Projekt LIBERA, im Jahr 2020 mit einer Laufzeit von drei Jahren ins Leben gerufen, um den Umweltzustand der Flüsse die in Jarama entspringen, von der Quelle bis zur Mündung zu verbessern. "Flüsse säubern, Ozeane retten" hat das Ziel, Flussgebiete durch verschiedene Aktivitäten zu regenerieren. Die Maßnahmen konzentrieren sich auf die Müllbeseitigung, aber bewirken auch Sensibilisierung und Erhaltung, um einen Rückfall zu vermeiden. Außerdem ermöglicht das Projekt Messungen, um die Herkunft des Mülls zu verstehen, seine Auswirkungen auf das Ökosystem zu bewerten und die eingeleiteten Maßnahmen überwachen zu können.

"80% DES MEERESMÜLLS STAMMT AUS DEM LANDESINNEREN."

Das Team schließt sich zusammen, um Müll an den verschiedenen Orten zu entfernen, z.B. Plastikhüllen, die junge Bäume vor kleinen Pflanzenfressern schützen, aber nach ihrer Verwendung dort zurückgelassen wurden, ausrangierte Reifen an LKW-Stops, Hygienetücher, die nicht ordnungsgemäß entsorgt wurden, und Plastikabfälle. Dadurch wird das umliegende Ökosystem wiederhergestellt und jeder gesammelte Müll entlastet die Umgebung und verhindert, dass er in unsere Ozeane gelangt. Darüber hinaus ermöglichen die Aufräumaktionen dem Team, sich zu engagieren, das Problem besser zu verstehen und daran zu arbeiten, das Bewusstsein zu schärfen und Veränderungen in ihrem sozialen Umfeld anzuregen, indem sie diese selbst vorleben.

Im ersten Halbjahr wurden an 10 Tagen Aufräumarbeiten durchgeführt, an denen mehr als 100 Freiwillige, zusammen 3 Tonnen Müll aus dem Jarama-Fluss entfernt haben. "Flüsse säubern, Ozeane retten" ist ein Mitmachprojekt, deshalb werden alle Aktivitäten mit Gruppen organisiert, welche stets Empfehlungen und Maßnahmen befolgen, die die Hygieneauflagen zulassen. Zukünftig werden auch Initiativen organisiert, die der breiten Öffentlichkeit angeboten werden. Diese Aktionen werden regelmäßig, sobald dies umsetzbar ist, auf den Kommunikationskanälen des Projekts bekannt gemacht.

Photographed by @Manu San Félix

SINCE NOVEMBER, THE “CLEAN RIVERS, SAVE OCEANS” PROJECT HAS COMPLETED 10 CLEANUP INITIATIVES FOLLOWING  ALL HEALTH AND SAFETY REGULATIONS

MORE THAN 100 VOLUNTEERS HAVE PARTICIPATED

COVERING OVER 100,000 M2

COLLECTING 3,000 KG OF WASTE TO PREVENT IT FROM DESTROYING OUR RIVER AND MARINE ECOSYSTEMS.

In collaboration with