GENERALI jbeteiligt sich an der Bewegung gegen die Meeresverschmutzung

Upcycling the Oceans arbeitet Hand in Hand mit verschiedenen Organisationen, mit denen sie die Sorge um den Erhalt unserer Meere teilen. Diese Zusammenarbeit ermöglicht Kontinuität: Es werden neue Orte erforscht und Aktionen durchgeführt, um Tag für Tag eine auf Kreislaufwirtschaft basierende Antwort auf das Problem des Meeresabfalls zu bieten.

GENERALI schließt sich aus diesem Anlass Upcycling The Oceans an, um eine gesündere, starke und nachhaltige Gesellschaft aufzubauen, in der die Menschen sich entwickeln und wachsen können. Um diesen Kompromiss ins Leben zu rufen, agiert GENERALI in seinen täglichen Aktivitäten auf nachhaltige Art und Weise, indem alle betroffenen Parteien mit einbezogen und ihre Vorstellungen im Rahmen aller Entscheidungen beachtet werden. So geben sie klare Antworten auf soziale sowie auf die Umwelt bezogenen Risiken.

Auf ihr Engagement für den Umweltschutz basierend hat die Firma GENERALI Index Evolution entwickelt, ein neues Produkt der “Multi-Investition“, das aus Fonds besteht, die in Unternehmen investieren, die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) erfüllen. Mit diesem Produkt bietet sie ihren Kunden die Möglichkeit, eine attraktive Rentabilität zu erzielen und gleichzeitig in nachhaltige Unternehmen zu investieren. Aber GENERALI Index Evolution  will noch einen Schritt weiter gehen und aktiv am Kampf gegen die Meeresverschmutzung mitwirken. Daher unterstützen sie das Projekt Upcycling the Oceans, so dass pro 1. 000 Euro, die zur Verfügung gestellt werden, 3,7 kg² Abfall aus unseren Meeren dank der Zusammenarbeit mit dem Fischereisektor entfernt werden. 

Geben Sie den investierten Betrag in das untenstehende Feld ein, um die Menge des eingesammelten Abfalls zu erfahren

Bitte geben Sie nur gültige Nummern ein.
vom Meeresboden entfernter Abfall.

[1] GENERALI ist ein führendes Versicherungsunternehmen, das seit 180 Jahren auf dem spanischen Markt präsent ist und dank der Professionalität seines Teams und seines Vermittlernetzes für mehr als drei Millionen Kunden ein Synonym für Vertrauen ist. Es wandelt Informationen in Wissen um, um Makrotrends zu berücksichtigen und Lösungen zu finden, die mit den Zielen der nachhaltigen Entwicklung in Einklang stehen. Seine strategischen Entscheidungen werden durch die Messung der Auswirkungen getroffen, die das Handeln des Unternehmens auf die Umwelt haben kann, und nicht nur unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Aspekte. In diesem Sinne hat GENERALI mehrere Initiativen zur Verringerung seines ökologischen Fußabdrucks gestartet, aber mit dieser Aktion wollen sie einen weiteren Schritt in ihrer Politik der Unternehmensverantwortung gehen.  

[2] Schätzung auf der Grundlage der Ergebnisse von Upcycling The Oceans Upcycling in Spanien in den vergangenen Jahren. Der im Jahr 2020 pro 1. 000 investierte Euros eingesammelte Abfall kann aus Gründen, die sich dem Einfluss der GENERALI Versicherungen entziehen, variieren.

Mit der Unterstützung von: