Die Ecoalf Stiftung ist eine gemeinnützige Organisation. Ihr Hauptziel ist es, die selektive Verwertung von Abfällen zu fördern, um sie zu recyceln, zu bewerten und ihre schädlichen Auswirkungen auf die Umwelt – durch die Entwicklung und Anwendung neuer wissenschaftlicher und technologischer Erkenntnisse – zu vermeiden.

Die Stiftung

Die Geschichte der Ecoalf Stiftung ist die Geschichte des Projekts Upcycling the Oceans, Das interaktive Projekt wurde 2015 ins Leben gerufen. Das Ziel ist es, die Ozeane mit Hilfe des Fischereisektors von Meeresabfällen zu befreien und den Kunststoffabfällen durch Recycling und Kreislaufwirtschaft ein neues Leben zu geben. Derzeit koordiniert die Ecoalf Stiftung mit ECOEMBES das Projekt Upcycling the Oceans SpainUpcycling the Oceans Thailand wird mit PTT Global Chemical und der Regierung Thailands realisiert. Die Ecoalf Stiftung möchte ihr Projekt in anderen Teilen der Welt replizieren. Zusammen mit anderen Unternehmen, die gleiche Werte und Ziele teilen, beteiligt sich die Ecoalf Stiftung an Projekten aus den Bereichen Abfallmanagement, Umweltbildung und F+E.Derzeit wird die Initiative von der KINGSPAN unterstützt, mit der sie im Rahmen ihres Engagements ein Dreijahresabkommen unterzeichnet hat. Das Ziel der Allianz ist es, die Reinigung der Ozeane voranzutreiben und die Kreislaufwirtschaft zu schließen. Es geht nicht nur um die Replikation des Projekts Upcycling the Oceans sondern auch um die generelle Auseinandersetzung mit dem Thema; insbesondere um Prävention durch Umwelterziehung. Das Bewusstsein für das Problem der Meeresverschmutzung und die Möglichkeit einer Kreislaufwirtschaft soll durch Vorträge für verschiedene Zielgruppen geschärft werden. 

Partners:

2015

UPCYCLING THE OCEANS SPANIEN WURDE GEBOREN

Wir haben unterschiedliche Stimmen, aber ein gemeinsames Ziel: Die Rettung des Planeten und seiner Ozeane. Seit 2015 haben mehr als 550 Boote und mehr als 3.000 freiwillige Fischer mit dem Projekt der Ecoalf Stiftung zusammengearbeitet, um die Meere zu reinigen.

Partner:

01

RETTEN

04

SPINNEN

02

SAMMELN

500 Tonnen Meeresabfälle sind seit 2015 gesammelt worden.

03

RECYCLING

2017

UPCYCLING THE OCEANS THAILAND WURDE GEBOREN

Die Ecoalf Stiftung, die thailändische Tourismusbehörde und PTT Global Chemical Public Company Limited (PTTGC) gaben während der II. Ausgabe von Sustainable Brands in Bangkok eine dreijährige Vereinbarung zur Replikation von Upcycling the Oceans in Südostthailand bekannt.

Partners:

BEWUSSTSEIN SCHAFFEN

Die Ecoalf Stiftung ist Teil verschiedener Initiativen, die für das Thema Treibgut, dessen negativen Auswirkungen auf die marinen Ökosysteme und die potenzielle Rolle einer Kreislaufwirtschaft sensibilisieren. Die Stiftung hält weltweit Vorträge, nimmt an Konferenzen, Workshops und Ausstellungen für alle Arten von Publikum teil – einschließlich der Jüngsten.

Weitere projekte :

“Para que la basura no llegue al mar”

-“Um zu verhindern, dass Küstenmüll ins Meer gelangt”

2018 haben sich Lanjarón und die Ecoalf Stiftung zusammengeschlossen, um zu verhindern, dass Küstenmüll ins Meer gelangt. Dafür wurde der Müll einiger Abschnitte der andalusischen Küste zusammengetragen. Die gesammelten Abfälle wurden im Detail analysiert, um zukünftige Lösungen zu erarbeiten.

“Decálogo Ciudadano contra las basuras marinas” - “Bürger-Leitfaden gegen den marinen Abfall”

Angesichts der schwerwiegenden Folgen, die durch Meeresabfall entstehen, präsentierte CONAMA 2016 den "Bürger-Leitfaden gegen den marinen Abfall". Das Dokument wurde von Umweltorganisationen, Verwaltungen, Einrichtungen des dritten Sektors, Fischern und Unternehmen –  unter anderem auch von der Ecoalf Stiftung – verabschiedet. Es beinhaltet Ratschläge und bewährte Verfahren zur Prävention, die zum Erhalt von sauberen Stränden, Küsten und Ozeane beitragen.

Möchten Sie an der Bürger-Initiative gegen Meeresabfall teilnehmen?

Wir haben die Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten in unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie aktualisiert. Wir verwenden Cookies von Drittanbietern, um Ihr Kundenerlebnis und unsere Dienste zu verbessern und die Navigation auf unserer Website zu analysieren. Wenn Sie weiter surfen, stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Sie können sie gegebenenfalls widerrufen oder Ihre Präferenzen ändern. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren cookie richtlinie.